Zuverlässigkeit eingebaut

Willkommen bei Geeklog
Donnerstag, 23. März 2017, 07:07 Uhr

CAPTCHA-Plugin überwunden + Profil-Spam

Plugins

Es war nur eine Frage der Zeit: Spammer haben offenbar einen Weg gefunden, die Grafiken des CAPTCHA-Plugins für Geeklog automatisch auszuwerten. Somit bietet dieses Plugin keinen Schutz mehr vor Spam.

Eine überarbeitete Version des Plugins soll in den nächsten Tagen erscheinen. Als Alternative gibt es das reCAPTCHA-Plugin, das den gleichnamigen Dienst benutzt (benötigt einen kostenlosen Key).

Siehe auch die ausführliche Diskussion dazu auf geeklog.net

Das Ganze geht einher mit einer massiven Welle an Profil-Spam, d.h. neuen User-Accounts, die nur angelegt werden, um im Profil auf irgendwelche dubiosen Websites zu verweisen. Schaut Euch die neuen User, die sich in den letzten ca. zwei Wochen auf Euren Geeklog-Sites angemeldet haben, mal genauer an. Auffälligkeiten:

  • viele - aber nicht alle - benutzen hotmail.com oder outlook.com als E-Mail-Adresse
  • ordentlich ausgefülltes Profil, inkl. einer Biographie und natürlich der URL der Spam-Seite
  • der Username passt aber nicht zum angegebenen kompletten Namen bzw. der E-Mail-Adresse (z.B. Username "NicolasOrl", kompletter Name "Drusilla Stewart", E-Mail "mclanahan9004680@...")

Solche User könnt Ihr bedenkenlos löschen. Geeklog bietet da unter User > User löschen einige hilfreiche Filter, z.B. "Aktuelle User" des letzten Monats und dann alle verdächtigen User ankreuzen und per Papierkorb-Icon löschen.

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: http://geeklog.info/trackback.php/profil-spam

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.
CAPTCHA-Plugin überwunden + Profil-Spam | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.